Aktuelle Einsätze
Einsätze können derzeit nicht angezeigt werden. Versuchen Sie es später erneut.
 
Benutzer:
Passwort:

Bekleidung bei der Feuerwehr

Bekleidung-bei-der-Feuerwehr
DSC-0715.JPGDSC-0712.JPGDSC-0725.JPGDSC-1215.JPGDSC-1208.JPG
 
Minibilder anzeigen Minibilder ausblenden

Mode ist normalerweise ein Bereich, der Männer eher weniger interessiert. In der Feuerwehr ist das ein wenig anders. Denn dort spielt die Bekleidung eine wichtige Rolle.

Ein Feuerwehrmitglied besitzt die unterschiedlichsten Arten von Bekleidungen, die bei verschiedensten Anlässen und Ereignissen getragen werden.
Bei der Feuerwehr Aschau werden hauptsächlich zwei Arten von Bekleidung verwendet. Einmal die sogenannte „Dienstbekleidung braun“ – die Ausgangsuniform für besondere Anlässe wie Jahreshauptversammlungen, kirchliche Ausrückungen oder Festveranstaltungen und die Einsatzbekleidung, die als Schutzbekleidung bei allen Übungen, Schulungen und Einsätzen getragen wird.

Bei der Einsatzbekleidung handelt es sich um ein richtiges „High Tech“ Produkt. Dabei ist jeder Körperteil durch ein spezielles Kleidungsstück vor Einflüssen, wie Hitze, Nässe, Kälte und mechanischen Einflüssen (z.B. Stöße, Schnitte,…) geschützt. Zusätzlich dient die Bekleidung aber auch der Erkennbarkeit. Jedes Feuerwehrmitglied weist sich mit dem Tragen der Einsatzbekleidung als offizielles Hilfsorgan aus.



Solch spezielle Bekleidung kann natürlich nicht einfach in jedem Bekleidungsgeschäft gekauft werden. Hierfür gibt es Firmen, die sich auf die Ausstattung und Ausrüstung von Feuerwehrmitgliedern spezialisiert haben.

Damit jeder in unserer Wehr das passende Kleidungsstück erhält, ist unser Bekleidungswart Josef Hetzenauer zuständig.



Neben der Einkleidung der Mannschaft unterstütz Josef unsere beiden Gerätewarte bei der Überprüfung der Schutzhelme, die alle zwei Jahre durchgeführt werden muss. Dabei werden die Helme auf etwaige Beschädigungen überprüft, kleinere Reparaturen durchgeführt und notfalls bei größeren Schäden auch ausgetauscht.

Zurück